Angebot anfordern
An Werktagen meldet sich einer unserer Kundenmanager bei Ihnen binnen 3 Stunden nach Eingang Ihres Antrags.
Angebot anfordern
Transport einer bohranlage (sperrgut)

Dank seiner großen Erfahrung bei der Entwicklung von Bohranlagen für jede mögliche Art spezifischer Betriebsbedingungen konnte der Hersteller viele Aspekte des Transports berücksichtigen, einschließlich der in verschiedenen Ländern geltenden Anforderungen für den Transport von Anlagen. Die oben beschriebene Bohranlage, die für Belarusnafta (Belarussisches staatliches Mineralölunternehmen) entwickelt geworden war, bestand aus Modulen, die maximal an die für europäische Straßen festgelegten Beschränkungen angepasst waren. Deswegen konnten für einige Elemente gedeckte Standard-Auflieger verwendet werden.

Unsere Mitarbeiter, die mit dem Transport sperriger Ladungen befasst waren, stellten dem Kunden eine Auswahl verschiedener Optionen zur Einfuhr der Bohranlage vor und gaben umfassende Anweisungen zur Erhaltung eines vorläufigen Klassifizierungbescheids sowie zur Einrichtung einer Zollkontrollzone am Ort, wo die Bohranlage zu installieren war. Aufgrund des Umfangs und der Komplexität des Projekts wurden fast alle Fahrzeuge unter strenger Überwachung durch die jeweiligen Dienste des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG).

Unsere Spezialisten waren bei der Beladung der ersten Fahrzeuge anwesend, um alle organisatorischen Aspekte der Platzierung und Befestigung der Ladung auf den Ladeflächen der Fahrzeuge zu koordinieren. Im Gegenzug erhielten wir von Bentec GmbH maximale Unterstützung bei der Kontrolle der Befestigung von Ladungen auf den Ladeflächen aller anderer LKWs, wodurch Risiken erheblich reduziert wurden.

Insgesamt 100 LKWs wurden zum Liefern der Bohranlage eingesetzt: 76 – für spezielle große und schwere Güter und 24 – mit Standard-Sattelaufliegern: MEGA-Sattelauflieger – 100 m3 Fassungsvermögen, die anderen — 82 – 89 m3. Das Gesamtgewicht der Bohranlage betrug mehr als 1.800 t.

Beförderungsstrecke
Beschreibung der Ladung
Gesamtzahl verwendeter Fahrzeuge
Deutschland – Belarus
Bohranlage BENTEC ESTA III-450T-ST, Ladekapazität – 450 t
100 LKWs, darunter 76 – zum Transport großer und schwerer Ladungen, 24 mit Standard-Sattelaufliegern: MEGA-Sattelauflieger – 100 m3 Fassungsvermögen, die anderen - 82 – 89 m3.

Das Gesamtgewicht der Bohranlage – mehr als 1.800 t.
Beförderungsstrecke
Deutschland – Belarus
Beschreibung der Ladung
Bohranlage BENTEC ESTA III-450T-ST, Ladekapazität – 450 t
Gesamtzahl verwendeter Fahrzeuge
100 LKWs, darunter 76 – zum Transport großer und schwerer Ladungen, 24 mit Standard-Sattelaufliegern: MEGA-Sattelauflieger – 100 m3 Fassungsvermögen, die anderen - 82 – 89 m3.

Das Gesamtgewicht der Bohranlage – mehr als 1.800 t.
Unsere Fotos
Dienstleistungen zum Befördern von Transport sperriger Güter
Angebot anfordern

An Werktagen meldet sich einer unserer Kundenmanager bei Ihnen binnen 3 Stunden nach Eingang Ihres Antrags.

Zusätzliche dienstleistung auswählen

Angebot anfordern

VIELEN DANK!

Ihr Antrag ist angenommen.
Einer unserer Kundenmanager
meldet sich bald bei Ihnen.